22.06.2019

Bei Badewetter fand diesmal das 6. Backgammon-Hotspot Turnier statt. Leider nutzten offenbar relativ viele Spieler den Feiertag am Donnerstag, um ein paar Tage wegzufahren und nur relativ wenige Spieler fanden sich bei diesem Turnier ein. Wobei diese Konstellation sehr vorteilhaft für all jene Spieler ist, die diesmal nicht kamen: Bis auf Schmucki kamen nur SpielerInnen die sowieso bereits auf den vorderen Plätzen der Rangliste zu finden sind und ziemlich sicher für das große Hotspot-Finale im November qualifiziert sind. Der Kampf um die 20 Startplätze bleibt daher weiterhin offen. Selbst „neue“ Spieler können, sofern sie bei den restlichen 4 Turnieren starten und halbwegs erfolgreich sein sollten, sich noch qualifizieren, um beim Kampf ums große Geld dabei zu sein. Der Finaltopf ist bereits auf mehr als € 1300.- angewachsen.

Da es eine ungerade Anzahl an Spielern gab, wurden 7 Runden ausgelost. Wobei nach drei Runden nur noch Rudi Prohaska unbesiegt war, nachdem er nicht nur Alin, sondern auch Stefan und Anita schlug.

Erst in der 4. Runde konnte Schmucki den Lauf von Rudi stoppen und gewann relativ sicher mit 7:2. Für Schmucki war es nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Runden und einem bye in der 3. Runde der erste volle Erfolg am Brett.

Nach der 5. Runde gab es folgende Rangreihung: Stefan und Rudi führten mit je 4 Siegen. Dicht gefolgt von Anita und Schmucki mit je 3 Siegen.

Richard und Herbert gewannen ihre Spiele in den Runden 6 und 7, womit sie in den Bereich der Geldränge kamen. Schmucki verlor beide Partien, darunter auch gegen Stefan, sodass es in der letzten Runde zum großen Showdown kam:

Gewinnt Stefan gegen Anita, so ist er Erster mit 6 Siegen und den zweiten Platz würden sich Anita, Richard und Herbert teilen. Gewinnt jedoch Anita, so gibt es zwei Spieler mit je 5 Siegen, wobei bei zwei Spielern mit gleich vielen Siegen die direkte Begegnung zählt.

Anita kam offenbar immer besser in Fahrt und schlug Stefan in der Entscheidung mit 7:0 und gewann damit  auch das Turnier. Zweiter wurde Stefan.

Herzliche Gratulation an Anita!