17.08.2019

Nachdem der Sommer und somit auch die Sommerurlaube langsam zu Ende gehen, fanden sich diesmal wieder mehr SpielerInnen beim 8. Hotspot Turnier ein. Trotzdem herrliches Badewetter herrschte. Rene Mayer aus Graz und Hüseyin Turp aus Hannover, Deutschland, kamen erstmals zu einem Hotspot Turnier.

Wobei im Grunde genommen zwar der Kampf um den Turniersieg extrem spannend war, jedoch nur für 3 Spieler: Es waren die Alini Opris, Anita Schlosser und Peter Urbantschitsch.

Alini, Anita und Peter zeigten eine sensationelle Form und gewannen allesamt ihre ersten 5 Runden. Wobei Anita den kleinen Vorteil hatte in einer Runde ein bye zu haben. Somit kamen bereits vor den beiden abschließenden Runden nur diese 3 Spieler für den Turniersieg in Frage. Alle anderen Spieler spielten nur noch des Spielens willen. Speziell Peter war bis in die Fußspitzen motiviert, da er vor Beginn des Turnieres nicht mehr unter den Top 20 rangierte und somit nicht für das große Finale qualifiziert gewesen wäre.

In der 6. Runde setzten Anita und Peter ihren Siegeslauf fort, nur Alini schwächelte erstmals. Wobei Alini allerdings gegen die direkte Rivalin um den Turniersieg, Anita, verlor. 4:7 lautete das Endresultat.

Somit blieben die Duelle um den Turniersieg extrem spannend. In der letzten Runde spielten Peter und Anita um den Turniersieg, während Alini gegen Didi Hadjieff anzutreten hatte. Es waren noch fast alle Varianten möglich: Gewinnt Peter gegen Anita, so ist Peter Turniersieger und Anita auf Grund ihres Sieges im direkten Duell mit Alini wäre Zweite. Alini 3. des Turnieres, unabhängig davon ob Alini gegen Hadschi gewinnt oder nicht. Gewinnt allerdings Anita gegen Peter, so wäre Anita Turniersiegerin und Alini und Peter würden sich dass Preisgeld für den zweiten und dritten Platz teilen und wären ex-aequo Zweiter.

Peter ließ allerdings im Showdown nichts anbrennen und fegte Anita mit 7:0 vom Brett. Somit ergab sich folgende Rangreihung:

1. Peter Urbantschitsch
2. Anita Schlosser
3. Alini Opris.

Den Sidepot gewann Peter Urbantschitsch und er war somit der große Gewinner des 8. Hotspot-Turnieres 🙂

Er hatte 7 Spiele zu absolvieren (ungerade Anzahl an Teilnehmern und kein Freilos) und gewann all seine Spiele in souveräner Manier. Herzliche Gratulation! Die Spieler in Monte Carlo werden erfreut gewesen sein, dass Urbi nicht mitspielte 🙂 In dieser Form ist er unschlagbar.

Allen Gewinnern nochmals Gratulation und am 7. September findet das vorletzte Qualifikationsturnier vor dem großen Finale statt! Wie gewohnt um 12 h im Tennisclub „La Ville“.